Noch ein neues Gesicht: Frau Winanda Schendel

 

DSCI0007

Ihr habt bestimmt schon einige davon gesehen: Die neuen Lehrer am AEG. Eine davon ist Frau Winanda Schendel. Sie ist nach ihrem Studium in Hamburg nach Buchholz gekommen, da in Hamburg keine Referendariate frei waren. Ans AEG ist sie dann zufällig gekommen, aber es gefällt ihr hier schon sehr gut. Ihre Schüler und Kollegen seien sehr nett und sie verstehe sich gut mit ihnen, erzählt mir Frau Schendel bei unserem Interview.
Sie unterrichtet im Moment in zwei siebten und einer achten Klasse die Fächer Sport und Biologie, die auch schon in der Schule ihre Lieblingsfächer waren, weshalb ihr die Wahl auf die zwei Fächer sehr leicht fiel.
Wenn Frau Schendel Schulleiterin am AEG wäre, würde sie eine attraktivere Mensa einrichten und die Räumlichkeiten der Schule verändern, was aber ja schon in Planung sein, fügt sie hinzu (siehe hier: http:/

/infozine.aeg-buchholz.de/2013/0915/das-aeg-wachst-umbauarbeiten-an-der-schule/).

Ihr Lieblingsessen sei auf jeden Fall das von ihrer Mama, erzählt sie mir lächelnd; dann am Liebsten Kartoffelpüree mit Speigelei und Apfelmus oder Pfannkuchen.
Frau Schendel wollte schon immer mal eine Weltreise über alle Kontinente machen, jedoch ist das bisher noch nicht zustande gekommen. Sie lebt nach dem Motto, dass man glücklich sein, gesund essen und das Leben gelassen nehmen sollte.

Zum Schluss des Interviews habe ich sie gebeten, folgende Sätze zu beenden:

Montage sind… der Anfang der Woche und schnell vorbei.

In meiner Freizeit… treibe ich gerne Sport.

Auf meinem Schreibtisch… versuche ich immer Ordning zu halten.

Morgens mache ich als erstes: Zähne Putzen.

Ich habe Frau Schendel als sehr freundlich und offen erlebt und wünsche ihr viel Spaß am AEG und Glück für ihre Zukunft!

Kommentare sind deaktiviert.