Unterstützung in den Fächern Mathe und Sport

IMGHerr T. Buchholtz ist nun seit den Sommerferien am AEG als Lehrer tätig. Denn nachdem er hier sein Referendariat absolvierte, wollte er unbedingt bleiben, da die Schüler und das Kollegium so nett und freundlich sind, wie er es sich immer vorgestellt habe. Auch die Unterstützung sei super und eine eigene Entwicklung scheint ihm optimal möglich.

Der gebürtige Buchholzer studierte in Bremen Mathe und Sport. Dass er Lehrer werden wollte wusste er nicht schon immer, erst seit er sich mit seiner Berufswahl beschäftigt hat. Und wieso gerade Lehrer? Seine Antwort darauf war: „Ich habe Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen und ich wollte schon immer einen Beruf wählen, der Mathe und Sport zu tun hat. Da hat sich Lehrer natürlich angeboten. Der 26-Jährige liebt Pasta. Er ist leidenschaftlicher Sportler und betreibt am liebsten Rückschlagspiele wie Badminton und Tennis.

 

Auf folgende Sätze antwortete er so:

Wenn ich reich wäre würde ich … viel in den Urlaub fahren.

Ich finde jemanden nett, wenn er … offen, ehrlich und humorvoll ist.

Auf meinen Schreibtisch sieht es aus wie… als hätte ich gearbeitet. Also ordentlich aber voll.

Meine erste Amtshandlung morgens ist… Zähne putzen.

Für Herrn Buchholtz ein Herzlich Willkommen und alles Gute für die Zukunft bei uns am AEG!

Kategorien: Schulleben

Kommentare sind deaktiviert.