Schüler des AEG engagieren sich für Bedürftige und Senioren

Mit großem Engagement und Herzblut waren auch in diesem Jahr viele Schüler des Albert Einstein Gymnasiums an der alljährlichen Weihnachtspäckchenaktion beteiligt und konnten somit Jung und Alt ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Am 04.12.2018 staunten die 40 Senioren im Haus Steinbachtal, als plötzlich die Schüler der 6d in Begleitung von Frau Appel und Frau Steinbeck das Haus füllten. Gekommen waren die Kinder, um Weihnachtslieder vorzusingen, Gedichte vorzutragen und eigens hergestellte Lebkuchen-Schneemänner, Weihnachtsseife sowie selbstgebackene Kekse persönlich zu übergeben.
Lucy N., Carla J., Laura K. und Hasini U. aus der 7b kauften selbstständig Spielzeug für 18 vom Buchholzer Verein „Traudich“ betreute Kinder. „Es ist einfach nur großartig, wenn man anderen Menschen zu Weihnachten eine Freude bereiten kann“, sagte Carla.
Außerdem erhielten alleinstehende, bedürftige Buchholzer Rentner ohne Familienangehörige ein Präsent und waren voller Vorfreude auf die selbst-gebackenen Plätzchen und liebevoll gestalteten Weihnachtskarten aus Schülerhand.
Des Weiteren erhielt das Frauenhaus Süßigkeiten, Schulmaterialien und Spielzeug für die derzeit dort untergebrachten Kinder.
Auch die Hausmeister des Gymnasiums und das Reinigungspersonal nahmen Aufmerksamkeiten als Anerkennung für ihre geleistete Arbeit entgegen.
„Die erfahrene Dankbarkeit ist überwältigend und motiviert uns zur Weiterführung der Aktion im kommenden Jahr“, so die verantwortlichen Lehrkräfte am AEG.

Kommentare sind deaktiviert.